BACK HOME CATEGORY: CULTURE

MIT DEM KOPF IN DER REALITÄT: EXKLUSIVE SONGPREMIERE VON ANN SEE: “HEAD HET UP”

Manchmal muss man ganz viel Abstand zu seinem eigentlichen Umfeld gewinnen, um endlich das zu finden, von dem man doch gar nicht wusste, dass man es die ganze Zeit gesucht hat. Bei der 24-jährigen Sängerin Ann Christine Sunesen, kurz Ann See, war das zumindest so. Mit 16 Jahren verschlug es sie nach Chile, wo sie während ihrer Zeit in den Anden zum ersten Mal zur Gitarre griff. Zurück im heimischen Dänemark ließen sie die Musik und dieses Gefühl des kreativen Ausdrucks nicht mehr los – geboren war ihr mit Elektro-Elementen gespickter Akustik-Sound, der sich seitdem durch das dänische Radio und diverse Musik-Kanäle zieht, und nun mit Ann Sees neuster Single “Head Het Up” fortgeführt wird.

Als musikalischer Rahmen dient diese für das persönliche Vorhaben der Sängerin, für mehr Selbstakzeptanz zu plädieren, Stolz auf die eigene Identität zu sein und ebenso die Menschen um sich herum zu unterstützen. Ann See erzählt im Songtext von Chancen ergreifen und aktivem Tun statt passivem Starren, bei dem doch nur die eigene Missmutigkeit, nicht aber das Glücksgefühl gesteigert wird. Kopf hoch und Initiative ergreifen ist deshalb ihr Credo – und den passenden Soundtrack dazu liefert sie gleich mit.

Photography by Amalie Warberg