BACK HOME CATEGORY: FASHION

DER MODEREVOLUTIONÄR DES 20. JAHRHUNDERTS IST TOT: ANDRÉ COURRÈGES

Er prägte den Modestil der 60er Jahre wie sonst nur Paco Rabanne und Pierre Cardin: André Courrèges ersetze die Sanduhr-Silhouette der 50er durch die A-Linie, führte den Minirock in die Pariser Haute-Couture ein, entlieh dem Mann die Hose und gab sie der Frau. Geprägt von seinem Bauingenieur- und Brückenbaustudium brachte der französische Designer Linie und Geometrie in die Modewelt. Nach seiner Ausbildung als Assistent bei Balenciaga eröffnete er 1961 mit seiner Frau Coqueline sein erstes Atelier und erschuf Prä-Apollo-11-Space-Girls in weißen Raumfahrt-Ankleboots und ausgestellten Kleidern mit transparenten Guckloch-Aussparungen. Zu ihnen gehörten Catherine Deneuve, Audrey Hepburn, Romy Schneider oder Diana Ross. André Courrèges war der Mann, der sich neben Coco Chanel als der einzige Moderevolutionär des 20. Jahrhunderts sah und nun mit 92 Jahren in Neuilly-sur-Seine an Parkinson verstarb. Arnaud Vaillant und Sébastien Meyer führen sein Werk als Artistic Director von Courrèges weiter und wer weiß, vielleicht werden sie die Mode-Revolutionäre des 21. Jahrhunderts.

Bildschirmfoto 2016-01-11 um 12.28.09via InstagramBildschirmfoto 2016-01-11 um 12.30.24via InstagramBildschirmfoto 2016-01-11 um 12.28.27 Kopievia Instagram Bildschirmfoto 2016-01-11 um 12.27.57via InstagramBildschirmfoto 2016-01-11 um 12.29.09via Instagram

Featured Image via Instagram

Von Nele Tüch