BACK HOME CATEGORY: FASHION

BEI ANNE MANNS WIRD SCHMUCK ZU FILIGRANEN SKULPTUREN

Die Designs von Anne Manns sollen ein Statement setzen. Dabei bestechen sie aber nicht durch leuchtende Farben oder übergroße Schmucksteine, die sofort ins Auge springen, sondern aufgrund ihrer Intention. Die nämlich ist, auf Zeitlosigkeit statt Trends zu setzen, klare Formen, inspiriert von skulpturaler Kunst, über Komplexität zu stellen und das alles auch noch mit einer Prise Innovation zu verbinden. Für ihre erste, gerade erschienene Kollektion etwa integrierte Anne Manns mithilfe eines 3D-Druckers gefertigte Stickereien in ihre Entwürfe. Die sind, als Produkte ihrer zwei Heimaten Italien und Berlin, irgendwo zwischen Verspieltheit und Minimalismus angesiedelt und präsentieren im wahrsten Sinne des Wortes einen Gegenentwurf zur Hetze und stetigen Neuerfindung, die so viele Labels zu prägen scheint. Stattdessen setzt die studierte Modedesignerin auf das Zusammenspiel zwischen Schmuck, Kleidung und Träger, auf regionale Produktion und überregionalen Bedeutsamkeit.

anne-manns-03

anne-manns-04

anne-manns-06

anne-manns-08

anne-manns-07

Photography Paul Aidan Perry
Models Marie Bossen & Marie Berger
Hair & Make Up Selina Reimann

Mehr von Anne Manns gibt es auf ihrem Instagram Account!

Von Trisha Balster