BACK HOME CATEGORY: FASHION

ACE TEE BEWEGT DIE ZUKUNFT

Tarin Wilda, besser bekannt als Ace Tee, ist eine Weltenwandlerin. Ihr Stil erinnert an die 90er, ihr Kopf dagegen steckt vor allem im Übermorgen. Es gibt so einige Künstler, denen man gerne und oft nachsagt, sie würden treffend den Zeitgeist abbilden. Dagegen finden sich aber nur wenige Kreative, die eben diesem Puls des Jetzt doch immer einen Schritt voraus zu sein scheinen. Ihm nicht hinterherhechten, sondern ihren eigenen Rhythmus vorgeben. Ace Tee scheint das Spiel in diesem Spektrum perfektioniert zu haben. Ihre musikalische und visuelle Ästhetik wurzelt in dem Jahrzehnt von TLC und En Vogue, ihre kreativen Visionen in all dem, das es noch zu entdecken und erobern gilt, das im Sinne der stetigen Weiterentwicklung noch möglich ist.

Top CHLOE via www.matchesfashion.com, Skirt URBAN OUTFITTERS, Sunglasses ANDY WOLF, Bandana URBAN OUTFITTERS, Jacket URBAN OUTFITTERS, Earrings MONKI

“Zwar finde ich viele Teile der Pop-Kultur aus den 90er sehr interessant, zum Beispiel dieses positive Gefühl in der Musik, das Anfang des Jahrzehntes aufkam, gleichzeitig will ich mich aber nicht nur auf die Vergangenheit konzentrieren”, erklärt sie ihren eigens kreierten Stil, der dem Video zu ihrem ersten Song “Bist Du Down” im Januar so einiges an Aufmerksamkeit bescherte und dem sie auch schon Namen und Genre verpasste, “Mir geht es um die Stimmung von damals und die Musik von heute und morgen, eben meinen Future RnB. Der lässt sich auch eigentlich gar nicht richtig beschreiben, er ist einfach die Übersetzung von mir selbst in Musik. Da dreht sich ganz viel um Gefühle, darum, im Jetzt zu leben und auf eine neue Art mit der deutschen Sprache umzugehen.”

Dress PALMER//HARDING via www.matchesfashion.com, Leggings NIKE, Necklace SENCE COPENHAGEN, Shoes NIKE

Denn nur das nachzustellen, was andere ja sowieso schon vorgelebt haben, ist Tarin eindeutig nicht genug. Ebenso wenig, ihre eigenen Vorstellungen von Modernität den Idealen anderer unterzuordnen. Früher arbeitete sie als Haarstylistin, also wurden auch die Frisuren ihrer Freundinnen in ihrem Video zu “Bist Du Down” von Tarin gestylt, die ganze Produktion in Eigenregie auf die Beine gestellt, Rapper und Kooperationspartner Kwam.e mal eben über Facebook angeheuert. Man merkt: Was Ace Tee als Idee im Kopf herumschwirrt, findet sich nicht irgendwann im gedanklichen Mülleimer, sondern hartnäckig umgesetzt in der Realität wieder.

“Für mich ist diese Unabhängigkeit eigentlich selbstverständlich”, macht die Hamburgerin klar, “Auch wenn ich ihn nicht zu hundert Prozent passend finde, schmeichelt mir deshalb auch der immer wiederkehrende Vergleich mit TLC sehr. Schließlich waren und sind das starke Frauen, die damals wie heute für etwas standen. Auch ich habe bei meiner Musik und den Videos immer direkt meine eigenen Ideen im Kopf, die ich umsetzen will.” Die spannen sich von einer musikalischen Revolution, bei der die deutsche Sprache sich endlich auch wieder im RnB beweisen kann, über eine rückblickende Ästhetik, die sich genauso gut für die Zukunft interpretieren lässt, bis zu visuellen Ideen, die sich weit über Bildränder, Bewegung und Bekanntem hinaus definieren.

Pants ASOS, Socks KUNERT, Shoes NIKE

Ausgestattet mit einem Nike VaporMax, quasi das haptische Pendant zu Ace Tees innovativen Gedankenbrücken, haben wir die Sängerin deshalb auf eine visuelle Erkundungstour geschickt. Denn so progressiv wie ihr eigenes Verständnis von kontinuierlicher Weiterentwicklung sollten natürlich auch ihr Styling und Ausführung sein. Und wer wie Ace Tee in stetiger Bewegung durch eigens kreierte Musikvideos, internationale Online-Magazine und Jahrzehnte driftet, den schränken natürlich auch Gesetze von Zeit, Raum und Stillstand nicht ein.

“Ich versuche ständig an mir und meiner Musik zu arbeiten. Nach diesem riesigen Hype um “Bist Du Down” ist es zwar musikalisch gerade etwas ruhiger um mich geworden, das bedeutet aber nicht, dass ich mich nicht kontinuierlich weiterentwickle. Zur Zeit verbringe ich jede freie Minute im Studio. Am wichtigsten ist es schließlich niemals stehenzubleiben.”

Pullover MONKI, Shirt ATELIER NA, Skirt GUCCI Gucci via www.matchesfadhion.com, Socks ASOS, Earrings SWEET DELUXE, Beanie LEVI’S, Shoes NIKE

Leatherjacket GANNI, Army Jacket URBAN OUTFITTERS VINTAGE, Top NIKE / WEEKDAY, Pants NIKE, Shoes NIKE

Top URBAN OUTFITTERS, Bra NIKE, Earrings MONKI, Hat VINTAGE, Glasses ANDY WOLF

Shirt ASOS, Shirt nett CHEAP MONDAY, Necklace SABRINA DEHOFF, Socks ASOS, Shoes NIKE

Top PINS AND NEEDLES, Pants URBAN OUTFITTERS, Bracelet SENCE COPENHAGEN, Shoes NIKE

Blazer HOLLAND & SHERRY, Top WEEKDAY, Skirt URBAN OUTFITTERS, Belt UNIQLO, Tights CALZEDONIA, Shoes NIKE

Der Nike VaporMax ist ab dem 26. März hier erhältlich.
Styling: Christina van Zon
H&M: Jana Kalgajeva